Drucken

Startschuss zum Unterschriften-Sammeln im Süden!

am .

Über 100 Unterschriften für Zukunftsprogramm auf TTIP Demo!

Auf der Anti-TTIP Demo am Samstag,17.September in Stuttgart sammelten wir Stuttgarter und Sindelfinger „Automobilarbeiterkonferenzler“ deutlich über 100 Unterschriften für das Zukunftsprogramm: Aufstehen gegen das Kartell der u samml1Profiteure und Vertuscher!

Viele TTIP Gegner waren sofort bereit, dafür zu unterschreiben, dass die Abgas Manipulationen von VW nicht auf Kosten der Beschäftigten abgewälzt werden. Viele Gewerkschafter und vor allem junge Kolleginnen und Kollegen waren interessiert an unseren Aktivitäten und wollen weiter informiert werden, was die Automobilarbeiterkoordination aktuell macht.

Drucken

Kurzfassung des Zukunftsprogramm des VW- Komitees Kassel

am .

Kurzfassung des Zukunftsprogramms (beschlossen am 31.8.2016 vom VW-Komitee Kassel)

Die wichtigsten Forderungen des Zukunftsprogrammms (vgl www.iaar.de) wurden für die Möglichkeit der breiten Unterschriftensammlung mit einer Unterschriftenliste kurz gefasst. Jeder soll aber die Möglichkeit haben das gesamte Zukunftsprogramm zu erhalten. Die Unterschriftensammlung soll den Widerstand gegen das Kartell der Profiteuere und Vertuschen helfen zu organisieren. Die gesammelten Unterschriftenlisten sollen am Ort gesammelt werden, die Anzahl der gesammelten Unterschriften dann bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, ebenso öffentliche Unterschreiber, die wir dann auf der homepage www.iaar.de veröffentlichen.

Drucken

Zukunftsprogramm beschlossen am 9.8. durch das VW- Komitee Kassel

am .

Die Zukunft der Jugend nicht den Profitinteressen der Autokonzerne opfern!

 

Aufstehen gegen das Kartell der Profiteure und Vertuscher!

 

Zukunftsprogramm beschlossen am 9.8. durch das VW- Komitee Kassel

 Wir akzeptieren nicht, dass auf Kosten von uns, der Umwelt und der Zukunft der Jugend Verbrechen von VW und allen anderen Autokonzernen gedeckt und vertuscht werden. Wir wollen nicht mehr dulden, dass die Folgen auf uns abgewälzt werden, das alles für den Profit einiger weniger geopfert wird. Die Verantwortlichen sind austauschbar, dieser Betrug hat System.

Drucken

Nächstes Treffen des Kasseler VW Komitees und Bericht vom letzten Treffen

am .

Liebe Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen,

das nächste Treffen des Kasseler Komitees Für die Zukunft der Jugend - gegen Profiteure und Umweltverbrecher in der VW-Krise ist am

9. August 16 um 16 Uhr im

Café Buch-Oase
Germaniastraße 14
34119 Kassel, Vorderer-Westen

Es gibt kleine Leckereien und gute Getränke zu günstigen Preisen vom Haus.

Drucken

Protestaktion bei VW: „Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher! Die Verursacher sollen zahlen.“

am .

Hannover, 21. Juni 2016

Pressemitteilung

Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher!

Die Verursacher sollen zahlen.“

Die Trägergruppe Hannover für die 1. internationale Automobilarbeiterkonferenz führt am Mittwoch, den 22. Juni, anlässlich der Hauptversammlung des VW-Konzerns eine Protestaktion durch: „Keine Entlastung für Profiteure und Umweltverbrecher! Die Verursacher sollen zahlen“.

Das neu gegründete Komitee „Für die Zukunft der Jugend, gegen Profiteure und Umweltverbrecher in der VW-Krise“ aus Kassel wird ebenfalls vertreten sein.

Drucken

Bericht vom Gründungstreffen des VW-Komitees Kassel

am .

Am Mittwoch, den 8.6.16 wurde in Kassel erfolgreich das Kasseler Komitee „Für die Zukunft der Jugend, gegen Profiteure und ver1Umweltverbrecher in der VW Krise“ gegründet!

Zum ersten Treffen erschienen Vertreter verschiedener Kasseler Bewegungen und Organisationen: Aktiver Gewerkschafter der IGM, AUF-Kassel, Umweltgewerkschaft, Solidarität International, MLPD Kassel. Besonders haben wir uns über Gäste aus Braunschweig und Hannover gefreut.

Drucken

Vorschlag für Prinzipien des Kasseler Komitees

am .

Wir klagen an: Die Führung des VW- Konzerns hat mit Hilfe des Staates durch kriminelle Machenschaften jahrelang bewusst Abgaswerte manipuliert. Dadurch haben sie Mensch und Natur massenhaft vergiftet, haben Verantwortung für Tausende Todesfälle und massenhafte chronische Erkrankungen weltweit.

Drucken

Newsletter Nr. 1 - VW Konzern

am .

Internationaler Sprecher VW Konzern Deutschland, Spanien, Brasilien 26.4.16

Newsletter Nr. 1 - VW Konzern

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier liegt das erste Mal ein internationaler Rundbrief vor, der von brasilianischen, spanischen und deutschen Kollegen gemeinsam erstellt wurde. Ein Novum in der internationalen Zusammenarbeit von Kollegen und Kolleginnen an der Basis. Wir setzen hiermit einen der Beschlüsse des 1. internationalen Automobilarbeiter- Kongresses vom Oktober 2015 um.

Drucken

VW-Hannover - Versammlung gegen Entlassungen

am .

Hannover 23.12.15

Auf der letzten Betriebsversammlung wurde bekanntgegeben, dass bei VW in Hannover zum

31.Januar 375 Leiharbeiter entlassen werden sollen. Am Dienstag letzter Woche bekamen die betroffenen Kolleginnen und Kollegen einen Brief, in dem sie zu einer Versammlung am folgenden Tag eingeladen wurden Dort teilte man ihnen die Beendigung ihrer Anstellung mit. Viele reagierten wütend und empört.