Drucken

Solidarität mit den Kampf der Kolumbianischen Kollegen bei GM Bogota

am .

Liebe Freunde, vor drei Jahren wurden einige verletzte Arbeiter bei GM in Bogota/Kolumbien entlassen. Sie begannen ihren Kampf für Wiedereinstellung vor der US-Botschaft in Bogota, besuchten das GM-Hauptquartier in Detroit und nahmen lange Hungerstreiks auf sich.


Sie bekamen viel Solidarität aus der ganzen Welt. Den langen mutigen Kampf organisierten sie mit ihrer Gewerkschaft ASOTRECOL.
Diese Woche, am 1. August werden sie den dritten Jahrestag ihres Kampfes mit einem Aktionstag feiern. Es würde die Kollegen sehr ermutigen, wenn sie wieder aus der ganzen Welt Solidaritätsschreiben zu diesem Tag erhalten würden. Ihre E-Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" tabindex="-1" ' + path + '\'' + prefix + ':' + addy40122 + '\' target="_parent">'+addy_text40122+'<\/a>'; //-->
Bitte, schickt eine Kopie der Solidaritätsschreiben an mich für die Dolkumentation der Solidarität unter den GM-Arbeitern.
Wenn möglich, schickt eure Schreiben bitte in spanischer Sprache. Wenn ihr für die spanische Übersetzung Hilfe braucht, wendet euch ruhig an mich.
In Solidarität Fritz Hofmann, Repräsentant der internationalen Konzernzusammenarbeit GM
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!